• Simon Feldhofer

Neuer Rekord an privaten Waffenkäufen

Im Jahr 2020 wurden im Zeitraum zwischen Jänner und September in den USA hochgerechnet 16,7 Millionen Waffen verkauft. Schon dieser Zeitraum von gerade einmal neun Monaten genügte, um den bisherigen Rekord an privaten Waffenverkäufen vom Jahr 2016 zu übertreffen. Dieser betrug 16,6 Millionen verkaufte Waffen, jedoch auf das ganze Jahr gesehen (vgl. Brauer 2020, 1f). Daher kann man davon ausgehen, dass die Zahl der Waffenkäufe bis ans Jahresende noch weiter steigen wird und der Rekord weiter nach oben korrigiert werden muss.


Dieser enorme Anstieg an Waffenkäufen verhalf den Waffenherstellern trotz der herrschenden Corona-Krise in den USA, vor allem im Vergleich zu anderen Branchen, zu einem wirtschaftlichen Höhenflug. So konnte etwa das Rüstungsunternehmen Sturm, Ruger & Co. Inc. im dritten Quartal 2020 einen Nettoumsatz von 145,7 Millionen US-Dollar erzielen, das sind um etwa 53 Prozent höhere Umsätze als im dritten Quartal 2019 (vgl. Sturm, Ruger & Co. 2020, 1).

Einen großen Anteil am massiven Anstieg der privaten Waffenkäufe hat, einer Studie der University of California zufolge, die Corona-Pandemie und deren Folgen. Es stellte sich heraus, dass die Menschen etwa in Kalifornien besorgt sind, dass durch die von der Pandemie verschuldeten individuellen Finanz- und Gesundheitsschicksale dazu führen könnten, dass etwa Plünderungen und Überfälle vermehrt auftreten. Manche sehen den Kauf einer Waffe als einzige Möglichkeit sich persönlich davor schützen zu können (vgl. Kravitz-Wirtz et. al. 2020, 2ff). Auch die Präsidentschaftswahl 2020 führte wohl zu den hohen Verkaufszahlen, da einerseits die Angst vieler vor schärferen Waffengesetzen durch den möglichen Sieg Bidens gegeben war und die letzte Präsidentschaftswahl 2016 ebenfalls zu dem letzten, nun abgelösten, Verkaufsrekord geführt hatte (vgl. Brauer 2020, 1).




Literaturverzeichnis


Brauer, Jurgen (2020): U.S. firearms sales: 2020 year-to-date sales set new high; Greenville: Small Arms Analytics & Forecasting.

Kravitz-Wirtz, Nicole; Aubel, Amanda; Schleimer, Julia; Pallin, Rocco; Wintemute, Garen (2020): Violence, firearms, and the coronavirus pandemic: Findings from the 2020 California Safety and Wellbeing Survey; Sacramento: medRxiv.

Sturm,Ruger & Co., INC. (2020): Sturm, Ruger & Company, INC. Reports third Quarter; Southport: RGR.

Recent Posts

See All

US-UK Handelsabkommen keine Priorität mehr

Mit der Entscheidung Großbritanniens die Europäische Union und die Europäische Zollunion zu verlassen, wird auch das Abschließen neuer Handelsverträge notwendig, um so neue Handelsbarrieren abzubauen

46 Milliarden US-Dollar für die Landwirtschaft

In den USA bekamen Landwirtschaft Betreibende im Jahr 2020 46,477 Milliarden US-Dollar an Hilfe von der Regierung zugesichert. Diese Wirtschaftshilfen sind im Vergleich zum Jahr 2019 um etwas mehr als