• Anna Ackermann

Memes und Humor werden für die Kommunikation der Alt-Right immer wichtiger


Die Behandlung von politischen und gesellschaftlichen Themen in der Alt-Right wird immer mehr von Humor geprägt, wodurch vor allem 4Chan – ein Internetforum - eine wichtige Rolle spielt. Es lässt sich eine Linie von der Rhetorik von Donald Trump zur humoristischen Rhetorik von der Alt-Right im Internet ziehen (vgl. Lemieux/Murray 2020, 96f). Die Alt-Right als Untergruppe der amerikanischen Konservativen erlangte durch den Wahlkampf von Donald Trump 2016 Reichweite. Obwohl das Gedankengut an sich nicht neu war, änderte sich die Kommunikationsstrategie radikal (vgl. Tuters/Hagen 2020, 2219). Die Art der Kommunikation geschieht über Internet-Memes. In dem konkreten Fall von „4Chan“ in Form eines Frosches namens Pepe the frog, welcher ursprünglich ein ägyptischer Gott war und als der Bringer von Chaos und Dunkelheit galt.


Diese Art der ironischen Behandlung wird nicht nur von einzelnen BenutzerInnen im Internet verwendet, sondern zum einen, wie schon erwähnt, von Donald Trump, zum anderen von bekannten Personen in seinem Umfeld, allen voran Steve Bannon auf seinem Media-Kanal Breitbart (vgl. Lemieux/Murray 2020, 98f, 102). Memes können als floating signifiers (Tuters/Hagen 2020, 2220) bezeichnet werden, sie enthalten also Information, wobei sich viele verschiedene AkteurInnen gleichzeitig emotional davon abholen lassen. Vor allem das Abgrenzen einer Gruppe nach außen hin schafft ein Gemeinschaftsgefühl (vgl. Tuters/Hagen 2020, 2220). Auf 4Chan geschieht dies beispielsweise durch antisemitische Posts, wobei Juden und Jüdinnen als Gruppe abgegrenzt und diskriminiert werden (vgl. Tuters/Hagen 2020, 2232). Was die Alt-Right und vor allem Steve Bannon auch auszeichnet, ist keine lineare Geschichtsauffassung, sondern ein sehr spirituell geprägtes Verständnis von sich stets wiederholender Geschichte, Schicksal und Bestimmung (vgl. Lemieux/Murray 2020, 102f). Hierbei bietet die Covid-19 Krise viel Material und stellt die Alt-Right vor die Entscheidung, ob sie die Unterscheidung zwischen der Suche nach der Wahrheit und Humor verstehen. Für sie ist nämlich die Pandemie ein einziger Witz (vgl. Lemieux/Murray 2020, 104).





Literaturverzeichnis

Lemieux, Tad / Murray, Stuart J. (2020): The Pandemic as “Joke”: Meme Culture, the Alt-Right, and Steve Bannon’s “War Room”, in: Topia, 41, 1, 96-105.

Tuters, Marc / Hagen, Sal (2020): "(((They))) Rule: Memetic Antagonism and Nebulous Othering on 4chan, in: New Media & Society, 22, 12, 2218-237.

Recent Posts

See All