• Dominik Zickgraf

Federal Reserve setzt Leitzins auf 0 – 0,25 Prozent

Die Federal Reserve hat den Leitzins am 16.März 2020 auf 0-0,25 Prozent gesetzt. So tief war der Zins das letzte Mal als Antwort auf die Finanzkrise 2008. Diese Größe blieb dann bis 2015 unberührt, und wurde dann schrittweise bis Dezember 2018 auf 2,25-2,50 Prozent erhöht. Seitdem wurde der Leitzins wieder gesenkt, bis er nun wieder das genannte Tief erreicht hat (Federal Reserve 2020).


Das Ziel der Federal Reserve (FED) ist es stabile Preise, Vollbeschäftigung und moderate langfristige Zinssätze zu fördern. Die FED benutzt dabei den Leitzins als Markt Werkzeug, um die Wirtschaft zu beschleunigen oder zu bremsen. Um die Wirtschaft anzukurbeln wird der Zins niedriger gesetzt, damit es günstiger wird sich Geld zu leihen, um dieses zu investieren und so Arbeitsplätze zu schaffen. Auf der anderen Seite wird der Leitzins angehoben, um Kreditaufnahmen und Ausgaben zu drosseln und somit die Wirtschaft zu entschleunigen und die Inflation anzupassen. Seit 2019 hat die Federal Reserve die erstgenannten Maßnahmen ergriffen, um der langsamer werdenden Konjunktur entgegen zu wirken. Durch die Pandemie wurde die Wirtschaft fast zum Stillstand gebracht, weshalb der Leitzins der USA nun so niedrig ist (Amadeo 2020).

Die FED hat einen einzigartigen Status im globalen Finanzsystem. Das liegt an der Macht des US-Dollars, der das System dominiert. Die Federal Reserve kann deswegen sogar aktiv an der Politik anderer Staaten mitwirken. So hat diese im März 2020 anderen Zentralbanken erlaubt, deren Währung gegen US-Dollar einzutauschen und übt so seine Macht als Kreditgeber letzter Instanz, in einem US-Dollar dominierten System, aus. Die FED ist jedoch nicht an internationale Abkommen und Regeln gebunden, sondern nur an nationale Bestimmungen. Internationale Handlungen der FED können deswegen nur von der USA zur Verantwortung gezogen werden, das ist einzigartig für einen globalen Player wie die FED (vgl. Bradlow/ Park 2020, 660-664).




Literaturverzeichnis


Amadeo, K. (2020): Current Federal Reserve Interest Rates and Why They Change., In: The Balance am 16.12.2020, abgerufen am 26.12.2020 von: https://www.thebalance.com/current-federal-reserve-interest-rates-4770718#citation-6.

Bradlow, D. D.; Park, S. K.; (2020): A Global Leviathan Emerges: The Federal Reserve, COVID-19, and International Law., In: The American Journal of International Law, 114(4), S. 657-665.

Federal Reserve (2020): Policy tools. Open Market operations., abgerufen am 26.12.2020 von: https://www.federalreserve.gov/monetarypolicy/openmarket.htm.

Recent Posts

See All

US-UK Handelsabkommen keine Priorität mehr

Mit der Entscheidung Großbritanniens die Europäische Union und die Europäische Zollunion zu verlassen, wird auch das Abschließen neuer Handelsverträge notwendig, um so neue Handelsbarrieren abzubauen

46 Milliarden US-Dollar für die Landwirtschaft

In den USA bekamen Landwirtschaft Betreibende im Jahr 2020 46,477 Milliarden US-Dollar an Hilfe von der Regierung zugesichert. Diese Wirtschaftshilfen sind im Vergleich zum Jahr 2019 um etwas mehr als