• Simon Feldhofer

46 Milliarden US-Dollar für die Landwirtschaft

In den USA bekamen Landwirtschaft Betreibende im Jahr 2020 46,477 Milliarden US-Dollar an Hilfe von der Regierung zugesichert. Diese Wirtschaftshilfen sind im Vergleich zum Jahr 2019 um etwas mehr als die Hälfte gestiegen. Im Jahr 2019 betrugen sie noch 22,477 Milliarden US-Dollar (vgl. USDA 2020).


Diese Verdoppelung der Hilfen für US-Landwirtschaft Betreibende ist im Angesicht der steigenden Konkurse im Landwirtschaftsbereich von Nöten. Im Zeitraum Juni 2019 bis Juni 2020 stiegen die Insolvenzen um acht Prozent im Vergleich zum Zeitraum Juni 2018 bis Juni 2019. Diese Steigerung hängt zum einen mit der Corona-Pandemie zusammen, da durch Restaurantschließungen Landwirtschafts Betreibende auf Milchprodukten und verschiedenem Gemüse sitzen geblieben sind. Auch der Maispreis sank durch die geringer werdende Nachfrage nach Ethanol, ein Biokraftstoff auf Maisbasis, der in Benzin eingemischt ist. Durch die Anfälligkeit der Schlachthäuser für Covid-19 Ausbrüche sank auch der Preis für schlachtfertige Rinder und Schweine (vgl. Newman 2020). Andererseits hängt die Krise im Landwirtschaftsbereich auch eng mit dem Handelskrieg der USA mit China zusammen. Dieser Handelskrieg begann im März 2018, als die USA einen zusätzlichen Zoll auf Stahl- und Aluminiumimporte verhängte. Auf dieses Vorgehen reagierte China im April 2018 postwendend und verhängte auf 128 Produkte ebenfalls neue Zölle. Im Juli 2018 führte die USA den ersten Zolltarif in Höhe von 25 Prozent für Importe aus China ein, welcher einem Wert von 34 Milliarden US-Dollar entsprach. So entstand der Handelskrieg zwischen den beiden Supermächten, der in den USA vor allem zu einem massiven Einbruch der Exporte von Agrarprodukten führte. Dadurch ging das Einkommen der Landwirtschaft Betreibenden in den USA zwischen Januar und März 2019 um annualisierte 11,8 Milliarden US-Dollar zurück. Dies war der größte Rückgang seit drei Jahren (vgl. Wu/Turvey 2020, 2f).




Literaturverzeichnis


Newman, Jesse (2020): More Farmers Declare Bankruptcy Despite Record Levels of Federal Aid; In: The Wall Street Journal am 06.08.2020, abgerufen am 12.12.2020 von https://www.wsj.com/articles/more-farmers-declare-bankruptcy-despite-record-levels-of-federal-aid-11596706201.

USDA – United States Department of Agriculture (2020): Federal Government direct farm program payments 2011-2020; abgerufen am 12.12.2020 von https://data.ers.usda.gov/reports.aspx?ID=17833.

Wu, Yu/ Turvey, Calum G. (2020): The impact of the China-USA trade war on USA Chapter 12 farm bankruptcies; In: Agriculture Finance Review, Vol.: ahead-of-print; New York: Emerald Publishing Limited.

Recent Posts

See All

US-UK Handelsabkommen keine Priorität mehr

Mit der Entscheidung Großbritanniens die Europäische Union und die Europäische Zollunion zu verlassen, wird auch das Abschließen neuer Handelsverträge notwendig, um so neue Handelsbarrieren abzubauen

Intensiver Handelskonflikt zwischen China und USA

Am 2. Dezember 2020 beschloss das US-Repräsentantenhaus den Holding Foreign Companies Accountable Act, welcher Unternehmen verpflichtet, sofern diese an US-amerikanischen Börsen gehandelt werden wolle